Ayurveda Community

Ayurveda - die Wissenschaft vom gesunden Leben

Hallo Euch lieben!
Jetzt da ich meine erste Ayurveda-Kur in Sri Lanka erleben durfte und ich mich auf alle Fälle gerne weiterhin so ernähren möchte, stehe ich vor ein paar Fragen, die mir bei der Abschlusskonsultation mit unserem Arzt nicht einfielen.

Vorweg
Was bin ich für eine Typ : Vata – Pitta
Was ist bei mir im Argen: Sehr stark ausgeprägte Allergie, bronchiales Asthma, schnelle Müdigkeit, schnell abgeschlagen. Immunsystem schlecht.

Von unserem Arzt habe ich ein Tabelle mit den Lebensmitteln die ich bevorzugt essen sollte erhalten.

Diese die neutral auf mich wirken und die ich vermeiden sollte.

Während meiner Kur durfte ich Bananen (gut für Vata schlecht für Pitta und Kapha) und Wassermelonen (gut für Pitta und Vata aber schlecht für Kapha) essen.

Jetzt heißt es aber, dass Kapha-Typen genau diese Obstsorten meiden sollten.

Wie muss ich mich denn jetzt ernähren um mein überschüssiges Kapha in den Griff zu bekommen?

Soll ich die mir von Büchern zu Grunde liegenden Tabellen so verstehen, dass ich alles was für Kapha schlecht ist meiden sollte,
oder soll ich alles was für Vata und Pitta gut ist essen und auf die Kapha Liste gar nicht eingehen….?

Ihr merkt ich bin etwas verwirrt.

Nur zur Anmerkung, ich bin nicht übergewichtig. Bei 1,66 wiege ich 55 Kg und bin 45 Jahre alt.
Herzliche Grüße Eure
Silvi

Seitenaufrufe: 44

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Hallo liebe Silvi,

ich habe gesehen dass Du in Sri Lanka warst. Ich plane im nächsten Jahr eine Kur. Hättest Du Lust mir ein wenig von Deinen Erfahrungen zu erzählen. Mich würde es sehr freuen.
Liebe Grüße
Silke

RSS

© 2017   Impressum | Yoga Vidya   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen