Ayurveda Community

Ayurveda - die Wissenschaft vom gesunden Leben

Wr kann mir weiterhelfen, ich habe ein eigenes Ayurveda/Yoga-Zentrum und gebe haupts.Menge Wäsche an, ein Laken Massagen. Dabei fällt jedesmal jede enge Wäsche an, ein Laken für die Bank, eins zum Zudecken, dann ein Handtuch für den Kopf, evtl. für die Füße, ein Handtuch zum Abnehmen für das Öl, Handtücher für die Schwitzbox. Bademantel, Schlappen etc, wie kann ich diese Wäschemenge reduzieren. Für eineMassage von 1 h, bin ich mit Gespräch, Vorbereitung, Saubermachen etc, ca. 3 h beschäftigt, wie ist das bei euch so? Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar! Om shanti, Verena

Seitenaufrufe: 190

Kommentar

Du musst Mitglied von Ayurveda Community sein, um Kommentare hinzufügen zu können!

Mitglied werden Ayurveda Community

Kommentar von aurora am 22. Oktober 2014 um 11:40am

3 Stunden ist definitiv zu lang. Brauch ich niemals. Mit vorbereitung und saubermachen viell. 1,5 Std. exkl. Gespräch. Ein Tip sind Ölresistente Bezüge für die Liege, die musst du dann nur ordentlich abwischen. (Und ab und zu mal waschen, aber eher selten.) Dadurch fällt weniger Wäsche an. Ein extra Handtuch zum Abnehmen für das Öl ist überflüssig. Handtücher vom zudecken bei der Massage kommen bei mir beim Svedana mit in Verwendung. Ebenso das Handtuch für den Kopf.

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen