Ayurveda Community

Ayurveda - die Wissenschaft vom gesunden Leben

Frisches Obst zählt als überaus gesund, reich an Vitaminen und Lebensenergie. Um es optimal verdauen zu können, empfiehlt Ayurveda rohe Früchte mit zwei Stunden Abstand vor oder nach einer anderen Mahlzeit zu genießen. Es eignet sich wunderbar als Zwischenmahlzeit oder als kleines morgendliches Frühstück. Wird rohes Obst zusammen mit Getreide, Joghurt, Quark, rohen Gemüse oder Milch zusammen gegessen, stellen sich heftige Gärungs- und Fäulnisprozesse ein, die längerfristig zu Verdauungsbeschwerden und Verschlackung führen können. Das klassische Müsli mit Getreideflocken, Milch und rohen Obststückchen ist laut Ayurveda also eine ungünstige Nahrungsmittelkombination (Samyoga) ebenso wie Mango-Lassi oder Fruchtquark.

Äpfel Orange

Eine besonders schmackhaftes Obstrezept, das auch als Beilage zum Brot oder Müsli passt (aber nicht zu Milchhaltigem), ist mit Öl und konstitutionsgerechten Gewürzen gegartes Obst. Durch eine kurze Garzeit von 1-2 Minuten werden die Zellwände zu einer leichteren Verwertung aufgeschlossen, im Öl bleiben die wertvollen Vitamine weitgehend erhalten - auch separat ohne Beilage wunder bar als kleines anregendes Frühstückchen geeignet. Rohes Obst immer alleine essen.

Mehr Wissenswertes auf unserer Ayurveda-Artikelseite

Informationen über Ayurveda in Bad Meinberg auf unserer Ayurveda-Homepage

Auf mein.yoga-vidya.de gibt es tolle Ayurveda-Videos

Ältere Ayurveda Blogeinträge auf dem Ayurveda Blog Archiv

Euer Lakshmana vom Ayurveda-Team Bad Meinberg

Seitenaufrufe: 933

Kommentar

Du musst Mitglied von Ayurveda Community sein, um Kommentare hinzufügen zu können!

Mitglied werden Ayurveda Community

© 2021   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen